Zu Hause. Ein Leben lang.

Menschen auch im Alter, bei Krankheit oder Beeinträchtigung ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden zu ermöglichen ist das Ziel der Arbeit unserer Sozialstation.


Foto: ASB/F.Zanettini

Als 1996 die ASB Sozialstation als ambulantes Hilfezentrum eingerichtet wurde, waren die Anfänge bescheiden. Schnell wuchs die Zahl unserer Kunden allerdings an. Denn ambulante Pflege ist heute wie damals ein Wachstumsmarkt. Verständlicherweise, denn durch die Leistung in der häuslichen Umgebung ist es den Kunden möglich, Ihr selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden aufrechtzuerhalten. Dazu passt, dass die Leistungen ganz individuell nach Kundenbedarf und -wunsch erbracht werden. Wer lediglich Hilfe im hauswirtschaftlichen Bereich benötigt, also beispielsweise beim Wäsche waschen, einkaufen oder putzen, erhält diese ebenso, wie jemand, der auch Hilfe bei der Körperpflege benötigt oder die Medikamenteneinnahme nicht mehr selbstständig durchführen kann.

Um den individuellen Bedarf abzustimmen, wird durch die die ASB-Pflegekräfte und durch die ASB-Pflegedienstleitungen beraten und vor Ort die Situation erörtert. Damit wird sichergestellt, dass erforderliche Maßnahmen getroffen werden - gleichzeitig aber auch die persönliche Lebenssituation angemessen gewürdigt wird.

Immer wieder im Fokus steht auch die Frage der Finanzierung von Leistungen. Neben der Beratung durch den ASB wird hier eng mit dem Pflegestützpunkt Bad Kreuznach zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass die Finanzierung der erforderlichen Leistungen gewährleistet ist.

  • Alten- & Krankenpflege

    Gemeinsam mit unseren Mitarbeitern erarbeiten Sie ein Konzept, um ganz auf Ihre individuellen Wünsche und Bedürfnisse bei der Pflege eingehen zu können.

  • Behandlungspflege

    Die ärztliche Behandlung bequem Zuhause vornehmen lassen von ausgebildeten Pflegefachkräften.

  • Helfende Hände im Alltag

    Im Alter erweist sich der Alltag manchmal zunehmend als Herausforderung. Darum bieten wir Ihnen individuelle Unterstützung an, auf dass Sie auch weiterhin selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden leben können.

  • Kurse für pflegende Angehörige

    In speziellen Kursen können Angehörige von Pflegebedürftigen unter fachkundiger Anleitung lernen mit welchen Techniken eine optimale Pflege in den eigenen vier Wänden gewährleistet werden kann.

  • Auszeit für pflegende Angehörige

    Auch als Angehöriger von zu pflegenden Personen braucht man hin und wieder Zeit für sich. Für diesen Fall hat der Arbeiter-Samariter-Bund ein soziales Betreuungspogramm im Angebot.