Ein Projekt zielgerichtet unterstützen

Viele Projekte des ASB benötigen die finanzielle Unterstützung durch Spenden, um dauerhafte Hilfe zu gewährleisten. Eine zweckgebundene Spende ermöglicht Ihnen genau die Arbeit zu unterstützen, die Ihnen persönlich wichtig ist.

Die Rettungshundestaffel des ASB finanziert sich allein durch Spenden.
Foto: ASB/M.Koch

„Als der ASB in Bad Kreuznach 1980 wieder aktiv wurde, steckten die Gründer sehr viel Zeit und auch Geld in den Aufbau dieses Vereins", berichtet Michael Böhme, Geschäftsführer des ASB. Die zunehmende Professionalisierung des Gesundheitswesens erfasste im Laufe der Zeit allerdings auch die Leistungen des ASB: Rettungsdienst, Krankentransport, häusliche Pflege und andere Dienste entstammen alle dem Ehrenamt, werden aber heute durch Leistungsentgelte finanziert und durch professionell qualifizierte Fachkräfte erbracht. Dass die Bedingungen in vielen Bereichen sich sehr gewandelt  haben und die Arbeit von damals heute so undenkbar wäre, weiß auch Dagmar Leipold, die kurz nach der Gründung als Ehrenamtliche zum ASB kam: „Wir waren permanent im Einsatz und wechselten dabei auch zwischen den Bereichen. Heute müsste man erstmal die erforderlichen Berufe erlernen."

Ohne Ehrenamt geht es aber auch heute beim ASB immer noch nicht: „Im sozialen Bereich und auch Katastrophenschutz wird es nie eine komplette Verdrängung des Ehrenamtes geben können", prognostiziert Jan Kammerer, Freiwilligenkoordinator des ASB. Denn alle Dienste und sämtliche Vorsorge durch hauptamtliches Personal zu erbringen ist nicht finanzierbar. Daher ist es für den ASB wichtig seine ehrenamtlichen Dienste aufrecht zu erhalten und auch adäquat zu fördern. In Bad Kreuznach engagieren sich Freiwillige in der Rettungshundestaffel zur Suche nach Vermissten, im Besuchshundedienst sowie in der Katastrophenschutzeinheit Task-Force. Dass die Förderung durch Mitgliedsbeiträge und Spenden unverzichtbar ist, weiß auch Eduard Gassen, der ehrenamtlich die Leitung der Rettungshundestaffel innehat: „Wir müssen Hunde und Helfer so ausstatten, dass diese gefahrlos und mit dem richtigen Material in den Einsatz gehen können."

Neben der Mitgliedschaft im ASB sind Spenden die Hauptquelle für die Förderung dieser ehrenamtlichen Projekte. Unterstützen auch Sie diese Arbeit.